Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 88: Mission Impossible

Alien beim Bankraub

Natürlich blieb die ganze Arbeit dann doch wieder an mir hängen, weil meine nichtsnutzigen Untertanen… äh… Mitarbeiter „moralische Bedenken“ (Sydne) oder „Rückenprobleme“ (Dr. Mabuse) vorschützten. … Irgendwas musste ich hinsichtlich meiner Autorität unternehmen – doch dafür war jetzt leider keine Zeit! … Vielleicht waren diese beiden Langweiler aber auch wirklich einfach nur zu unbedarft im Angesicht der anstehenden Herausforderungen. …
Behände schwang ich mich also höchstselbst in den gut gesicherten Tresorraum dieser Bank mit dem vielen Geld. …
Der Alien 👽

Advertisements

Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 87: Auf der Straße

Mabuse vor Schweizer Bank

Der Geldbeschaffungsplan von Dr. Mabuse war im Grunde genommen mehr als simpel – … wenn auch ziemlich effizient, wie ich zugeben musste! …
Da wir uns immer noch in der Schweiz befanden, lag das Geld ja sozusagen auf der Straße und wir mussten es nur noch aufsammeln. … Nichts leichter als das. …
Der Alien

Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 86: Zucker

Alien mit Gelddruckmaschine

Frisch gestärkt und überzuckert machte sich Dr. Mabuse sogleich ans Werk, um für mich die Weltherrschaft zu erringen. … Zumindest dachte ich das zu diesem Zeitpunkt. Doch dazu später! …
In Windeseile arbeitete er einen Plan aus, der uns das nötige Kapital für unser kostspieliges Unterfangen beschaffen sollte. …
Der Alien

Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 85: Schatten

Alien mit Eistüte

Zuckerbrot und Peitsche… Hm…
Ich sprang also mit einem riesigen Satz über meinen eigenen Schatten und spendierte dem Doktor ein Eis. … Ein… äh… ganz kleines Eis – eine Kugel Vanilleeis und selbstverständlich ohne Sahne! … Aber immerhin! … Normalerweise bin ich nicht so spendabel!
Das sollte wohl genügen, um den Mann zu kriminellen Höchstleistungen anzuspornen! … Oder etwa nicht?! …
Der Alien

Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 84: Zuckerbrot und Peitsche

Alien mit Zuckerbrot & Peitsche

Wie dem auch sei. … Ob nun Dr. Mabuse oder nicht – hilfreich konnte mir seine kriminelle Energie allemal sein!
Jetzt galt es also, den Doktor geschickt dahingehend zu manipulieren, dass ich ihn für meine Zwecke einsetzen konnte! … Und was hilft da am besten? … Richtig: Zuckerbrot und Peitsche! …
Der Alien

Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 83: Dr. Mabuse

… Und was ich dort bei meiner telepathischen ​Reise im Kopf des Kryonikers entdeckte, war mehr als beunruhigend. …
Denn ich entdeckte jemand ganz anderen! …
Der sonderbare Kryoniker war eine Reinkarnation eines noch viel sonderbareren Individuums! … Nämlich von keinem geringeren als von Dr. Mabuse!! … Einem der größten Schurken, den eure Menschheit je gesehen hat! …
Das konnte ja heiter werden…
Der Alien 👽

Aliens unendliche Abenteuer – Kapitel 82: Hellsehen

Die Weltherrschaft… Ein wahrlich großes Vorhaben! …
Wie sollte ich nun also am besten vorgehen? … Mal sehen​…
Zwei Untertanen hatte ich ja schon, noch dazu zwei mir äußerst ergebene – nämlich Sydne, die mich ja geradezu abgöttisch liebte, und den Kryoniker. … Naja bei dem war ich mir hinsichtlich​ seiner eigenen Absichten doch noch nicht so ganz im Klaren. …
Ich überlegte mir, am besten meine Fähigkeit zur Telepathie zu nutzen, um den Burschen mal genauer unter die Lupe zu nehmen. …
Der Alien 👽